Gruppenfoto in Würzburg

Gruppenfoto in Würzburg

Das Projektjahr 2020

Im Jahr 2020 beschäftigt sich die Projektgruppe mit dem Thema "Life of Refugees in Host Communities: Health, Education and Gender Equality". Das Projektteam besteht aus 16 Projektmitgliedern. Von jeder Hochschule nehmen zwei Studierende, eine wissenschaftliche Mitarbeiterin und eine Professorin oder ein Professor aus dem Bereich der Sozialen Arbeit teil. In drei Projektmobilitäten (Aufenthalte im Libanon, Jordanien und Deutschland) lernt die Projektgruppe die Flüchtlingssituation vor Ort sowie die nationalen und kommunalen Strategien zur Bewältigung der gesellschaftlichen Herausforderungen in diesem Kontext kennen und tauscht sich darüber aus. Ein besonderer Fokus liegt auf der Profession Soziale Arbeit. In den Projektergebnissen, die in Form von wissenschaftlichen Projektarbeiten erörtert werden, werden schließlich Handlungsbedarfe für die Soziale Arbeit im Kontext Flucht und Migration identifiziert.

Die internationale Summer School im Libanon bietet 18 weiteren Soziale Arbeit-Studierenden der FHWS, GJU, Yarmouk University und Lebanese University die Möglichkeit des gemeinsamen Lernens und eine Platform für den fachlichen und interkulturellen Austausch rund um das Thema "Internationale Soziale Arbeit und Migration" zu geben.